Aktivitäten

13.05.2017 Besuch Flughafen Hannover

 

Unsere Jugendfeuerwehr besuchte am Samstag, den 13.05.2017 den Flughafen Hannover.

Nach einer spannenden Führung hinter die Kulissen des Flughafens und einer Fahrt mit dem Bus über das Rollfeld, stand das Highlight des Tages, der Besuch der Flughafenfeuerwehr, an. Hier wurden alle Fahrzeuge erklärt und viele Fragen beantwortet.

Nach diesem aufregenden Nachmittag stärkte sich die Gruppe mit einem gemeinsamen Burger-Essen.

______________________________________________________________________________

 

 

21.10. – 22.10.2016 24h-Übernachtungsdienst

 

Am Freitag, den 21.10.2016 war es endlich soweit! Die Jugendfeuerwehr hatte ihren langersehnten 24h-Übernachtungsdienst. Die Jugendlichen hatten sich schon lange Zeit darauf gefreut.

Getroffen wurde sich um 15 Uhr. Kurze Zeit später kam schon der erste Einsatz für die Jugendlichen. Das Alarmstichwort lautete „Ölspur“. Schnell wurden sich die Einsatzklamotten angezogen und sich auf das Fahrzeug gesetzt. Auf der ersten Einsatzfahrt war die Aufregung natürlich groß. Am Einsatzort angekommen, wurde schnell das benötigte Equipment (Besen, Schaufel, Abstreumaterial) vom Fahrzeug geholt und mit dem Abstreuen begonnen. Der Einsatz konnte zügig abgearbeitet werden und es ging wieder zurück zum Gerätehaus.

Der zweite Einsatz ließ auch nicht lange auf sich warten und die Jugendlichen mussten wieder los. Diesmal handelte es sich um einen vermutlichen Garagenbrand mit einer vermissten Person. Vor Ort brannte die Garage bereits in voller Ausdehnung. Der Angriffstrupp ging zur Menschenrettung vor und konnte eine bewusstlose Person (Dummy) in der Garage auffinden. Diese wurde schnell aus der verrauchten Garage gebracht und medizinisch Erstversorgt. Das Feuer wurde gelöscht und somit war auch dieser Einsatz erfolgreich abgearbeitet. Nach diesem Einsatz konnten sich die Jugendlichen im Gerätehaus erstmal mit leckeren Hot Dogs stärken. Zwischen den Einsätzen wurde sich die Zeit mit Knotenkunde, Filmen und diversen spielen vertrieben, auch die Fahrzeugbeladung musste überprüft werden.

Um 22 Uhr war Nachtruhe.

Schlafen. Bis 6:30 Uhr. Nichts mit ausschlafen, denn der nächste Einsatz kündigte sich an. Die Brandmeldeanlage beim Netto Discount hatte angeschlagen und für unsere Jugendfeuerwehr hieß es mal wieder ausrücken. Vor Ort angekommen konnte zunächst kein Rauch oder Flammen gesichtet werden. Es wurden Kontrollgänge rund um das Gebäude gemacht, um eventuelle Anzeichen eines Brandes zu entdecken. Glück gehabt! Kein Brand! Die Mannschaft konnte wieder zum Gerätehaus einrücken. Hier wartete auch schon ein ausgiebiges Frühstück auf die Fahrzeugbesatzung.

Kurze Zeit nach dem Frühstück kam der letzte Alarm des 24h-Dienstes. Das Stichwort lautete „VU (Verkehrsunfall) eine verletzte Person“. Nun musste alles schnell gehen, denn man wusste nicht, wie kritisch der Zustand der verletzen Person ist. Auf dem Weg zum Einsatzort, sah man schon in der Ferne den verunfallten PKW. Am Einsatzort angekommen wurde sich mit Trage und Verbandkasten ausgerüstet und zur Menschenrettung vorgegangen. Hier mussten die Jugendlichen teilweise ganz schön schuften, da es gar nicht so leicht ist, eine Person aus einem Auto zu holen. Aber auch dies haben die Kids gut gemeistert und die verletzte Person konnte den Sanitätern übergeben werden.

Den Jugendlichen, Betreuern und den Helfern hat dieser 24h-Übungsdienst sichtlich Spaß gemacht und die Kinder konnten mal erfahren, was es heißt wenn man zu einem Einsatz gerufen wird.

Ein großer Dank geht auch an die Helfer Michael, Anna, Konstantin, Yvonne und Madina.

Hier nun die Bilder zum Dienst:

 

 

 

___________________________________________________________________________

Besuch beim ABC-Zug Braunschweig


Am 19.10.2016 besuchte unsere Jugenfeuerwehr den ABC-Zug Braunschweig auf der Südwache. Vor Ort wurden den Jugendlichen die Einstazfahrzeuge, die CSA Ausrüstung und die verschiedenen Messgeräte gezeigt und diese durften auch ausprobiert werden.

 

 

_____________________________________________________________________________

Stadtzeltlager 2016


Unsere Jugendfeuerwehr erlebte in diesem Sommer viel Spiel und Spaß im Stadtzeltlager in Lenste. Die Jugendlichen haben viel erlebt und natürlich wurde auch in der Ostsee gebadet.

 

 

 

___________________________________________________________________________

12. März 2016 - Aktion Stadtputz

 

Am 12. März hat unsere Jugendfeuerwehr am Stadtputz teilgenommen. Die Betreuer und Jugendlichen sammelten fleißig den Müll entlang der Dibbesdorfer Straße. Nach ca. zwei Stunden waren drei gut gefüllte Müllsäcke das Ergebnis der Aktion. Nach getaner Arbeit wurde ausgiebig im Gerätehaus gefrühstückt.