Brandschutzerziehung

Brandschutzerziehung/ -aufklärung

Es geht um Ihr Kind!

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht dass in den meisten Fällen die Schwächsten unserer Gesellschaft - nämlich Kinder und Greise - Opfer eines Brandes sind?

Daher…

  • Kennt Ihr Kind die Notrufnummer der Feuerwehr?
  • Kennt Ihr Kind seinen Namen und seine vollständige Anschrift?
  • Wie verhält sich Ihr Kind bei Feueralarm wenn z.B. die Sirene geht?
  • Wie würde Ihr Kind im Falle eines Brandes reagieren?
  • Besucht Ihr Kind einen Kindergarten bzw. eine Grundschule, wo schon einmal eine Brandschutzerziehung durchgeführt wurde?

Wussten Sie…

  • Dass jede dritte Brandstiftung von Kindern und Jugendlichen verursacht wird?
  • Dass in Deutschland eine besonders hohe Anzahl von Brandopfern bei Kindern und Jugendlichen gibt?
  • Dass in jedem Jahr die Feuerwehren im Land Niedersachsen zu ca. 18.000 Brände ausrücken müssen?
  • Das oftmals das Zündeln von Kindern Ursache eines Brandes ist und dabei erhebliche Sachwerte vernichtet werden?
  • Dass sich in den meisten Fällen sich Ihre Kinder und andere Menschen in große Gefahr bringen?
  • Dass unsere freiwillige Aufgabe ist, nicht nur Brände zu löschen und schnelle technische Hilfe zu leisten, sondern auch vorbeugende intensive Unterstützung zur Brandschutzerziehung/ -aufklärung in den Kindergärten und Schulen anzubieten?
  • Dass unsere Aktionen in Zusammenarbeit mit den Kindergärten und Schulen dazu beitragen, Ihr Kind über die Vermeidung von Bränden zu unterweisen oder wie sich bei Bränden und anderen Gefahrensituationen richtig zu verhalten hat?

 

Zu den Vorbeugemaßnahmen in der Brandschutzerziehung braucht die Feuerwehr auch die Unterstützung der Kindergärten und Schulen

Brandschutzerziehung - Warum?

  • Kinder haben nur geringe Kenntnisse über den Brandschutz
  • Kinder sollen Brandgefahren erkennen und beurteilen lernen
  • Kinder sollen die Wirkung von Feuer und Rauch beurteilen lernen
  • Kinder sollen den Umgang mit Brandschutzeinrichtungen lernen
  • Kinder sollen richtiges Verhalten bei Bränden lernen

 

Daher ist eine systematische Brandschutzerziehung für Kinder und Jugendliche erforderlich! Unter dem Motto

„Brandschutzerziehung - Aufgabe für alle!“

bemüht sich der Landesfeuerwehrverband Niedersachsen das wichtige Thema landesweit umzusetzen und zu vermitteln. Der Landesfeuerwehrverband Niedersachsen bildet seit Jahren Branschutzerzieher/innen der Feuerwehr als Multiplikatoren aus. Sie sind das Bindeglied zwischen Feuerwehr, Schulen und Kindergärten. Das überaus große Interesse und die große Zahl der bisher landesweit ausgebildeten Brandschutzerzieher/innen machen die Notwendigkeit und die Wichtigkeit bei den niedersächsischen Feuerwehren für diese Aufgabe deutlich.

Der Feuerwehrverband Braunschweig Stadt e.V. stellt sowohl den Feuerwehren als auch den Kindergärten und Schulen geeignetes Material zur Verfügung!

Hier unser Angebot an Kindergärten, Schulen und Eltern:

->  Wir unterstützen und beraten Sie durch unsere Brandschutzerzieher/innen aus den Reihen der Ortsfeuerwehr Querum oder der zuständigen Ortsfeuerwehr

-> Wir vermitteln Ihnen unsere Medien zur Brandschutzerziehung, wie Videos, Schriftreihen anerkannter Pädagogen, Lehreinheiten, Malblöcke und Lehrmittelkoffer!

-> Unsere Feuerwehr organisiert Ihnen einen Besuch in unserem Feuerwehrhaus.

-> Sie sind neugierig geworden und möchten über Brandschutzerziehung gern mehr wissen?

Anfragen zur Brandschutzerziehung richten Sie bitte an:

brandschutzerziehung@feuerwehr-querum.de an unsere neuen Brandschutzerzieher/innen Sascha Arndt & Thomas Gerdsmann.